Bildquellenangabe: NicoLeHe / pixelio.de

In einem Ortsteil von Sangerhausen erfolgte am Freitag auf Grund eines richterlichen Beschlusses des AG Halle eine Wohnungsdurchsuchung wegen des Verdachtes des Handels mit Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Es wurden Cannabisblüten- und pflanzen, zwei Indoorzelte (mit Beleuchtung, Heizung und Lüftung), Steroide, etwa 100 Ecstasy-Tabletten, 10 Schlagringe, Schreckschussmunition, Bargeld und weitere Beweismittel sichergestellt.  Die Ermittlungen gegen die zwei Tatverdächtigen deutscher Nationalität im Alter von 17 und 39 Jahren dauern an. Bei dem Einsatz wurden die Ermittler der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd durch das SEK unterstützt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here